Ausgebuchte Olympus OM-D Workshops in Würzburg 28.01.2014

Am Wochenende war ich mit den Olympus OM-D Workshops zu Gast in der RGB-Fotoschule in Würzburg.

Ich bin sehr gerne in Würzburg.

Zum Einen gebe ich gerne Fotokurse in der Fotoschule von Heide Eggerman (tolle Zusammenarbeit, Danke Heide!). Zum Anderen ist Würzburg eine Stadt die mir nicht nur fotografisch Freude bereitet. An einem lauen Sommerabend mit einem Glas Wein an der Festung zu sitzen und dabei die Aussicht auf die Altstadt zu genießen, hat schon was besonderes…(und das, ohne ein Foto zu machen, Wahnsinn 😉

Ich liebe Momente, die ich erleben darf, ohne auf den Auslöser drücken zu müssen!

Kein Festhalten, einfach treiben lassen, dahingleitend entschleunigen… wie schön.

Eindrücke von den Olympus OM-D Workshops aus Würzburg 12/26

Nun war es am letzten Wochenende „temperaturmäßig“ alles andere als lau und am Hang der Festung konnten/wollten wir auch nicht sitzen…
Brrrrr….bei den Temperaturen war es gut, dass wir anfänglich in den warmen Räumen der RGB-Fotoschule saßen, uns auch nicht dem Wein sondern einer neuen Kamera „hingaben“.

Nach der „Einführungsrunde“ fotografierten wir die Stadt zum Thema Bewegung und Nachtlicht.

Bei den restlos ausverkauften Fotokursen konnte jeder Teilnehmer eine OM-D und verschiedenen Objektive ausleihen und ausgiebig testen.

Ich meine tatsächlich gesehen zu haben, wie beim fotografieren, der Spaßfaktor die Runde machte.
Ne, neh….
Unglaublich…
Äh, hallo…
So soll´s ja aber auch sein.
Fotografieren soll FREUDE bereiten.

Danke an die RGB-Fotoschule für die Zusammenarbeit (Ein Garant für die Vermittlung der Freude am Fotografieren).

By |2018-02-04T07:39:09+00:00Januar 28th, 2014|Allgemein|13 Comments

13 Comments

  1. thomas 28. Januar 2014 at 7:48

    Hallo Uwe,
    Workshop war ganz ok ?
    Was will man machen mit einer „Spielzeugkamera“ (wobei mich die Bildqualität schon überrascht hat, aber meine D7100 würde ich dafür nicht eintauschen, wenn gleich das Gewicht und die geringe Baugröße schon für sie spricht), dazu die knappe Zeit und das „warme“ Wetter am Abend :).
    Fand die Art und Weise Deines Unterrichts aber richtig erheiternd und beobachte ein bißchen was Du so in nächster Zeit an Workshops anbietest. Darmstadt ist ja auch nicht aus der Welt ?
    Viele Grüße und weiter so !!
    thomas

  2. Veronika Eydel 28. Januar 2014 at 7:53

    Hallo Uwe,
    ja Spass hat es gemacht und kalt war es auch. Trotzdem gingen wir auf die Knie und haben versucht alles aus der Kleinen rauszuholen ? Habe meine OMD auf jeden Fall ein Stück besser kennengelernt. Und heute ist endlich mein 17mm 2.8 eingetrudelt, leider ein paar Tage zu spät, damit hätte es sicher auch Spass gemacht ?

    Viele Grüße,
    Veronika

  3. Dieter Konnerth 28. Januar 2014 at 12:52

    Was für ein Erlebnis!!! Die OM-D liegt super in der Hand, und mit einem Profi an der Seite, hat sich die Begeisterung um ein vielfaches gesteigert. Mir persönlich hat der Workshop viel Spaß gemacht, konnte viele Tipps und einige tolle Ideen gleich mitnehmen. Gerade die Beispiele mit dem speziellen Licht haben es mir angetan. Solche Bilder muss ich auch mal schießen. Vielen Dank für den tollen Workshop.

  4. Karlheinz 28. Januar 2014 at 17:51

    Hallo Uwe,
    vielen Dank für den klasse OM-D-Workshop. Ich habe wirklich einige neue Impulse bekommen. Auch dein Vortrag war toll. Ich fand es beeidruckend wie du deine Begeisterung für die Fotografie an uns „Leihen“ vermittelt hast. Ich glaube ich wurde ein bischen angesteckt. Ich werde jetzt auch mehr probieren. Vor allem weiß ich jetzt auch was ich mir kaufen werde!
    Mach weiter so, dass war mit Sicherheit nicht mein letzter Workshop bei dir!!! Viele Grüße Karlheinz.

  5. Achim Glinka 30. Januar 2014 at 7:47

    Hallo Uwe,

    es war ein wirklich guter Workshop mit guten Ideen. Nicht nur dass die neue OM-D eingehend erklärt und weil jeder eine Kamera bekam auch alles selbst probieren konnte, sondern auch deine Tipps und die kleinen aber wichtigen Tricks.
    Ich habe einige gute Ideen mitgenommen und auch wenn aufgrund des Wetters meine Finger dem Erfrieren nahe waren, hat es sich gelohnt, nach Würzburg zu kommen.
    Kleines, aber ganz feines Schmankerl, war die Präsentation über die Beleuchtungs- und Blitzeffekte.
    Das macht Lust, mal was zu probieren.

    Also vielen Dank und weiter so. Vielleicht sieht man sich bald mal wieder.

    Achim

  6. Uli H. 30. Januar 2014 at 13:48

    Hallo Uwe,

    danke für Deinen sehr informativen und interessanten Workshop zur neuen OMD. Habe viel neues gelernt. Besonders gut und interessant fand ich Deinen Vortrag am Schluss über besondere Licht- und Blitzeffekte, auch mit unscharfer Doppelbelichtung. -Tolle Fotos-
    Besonders hab ich geschätzt, dass Du alle Tricks und Details erklärt hast, – auch das ein Grund wieder an einem Workshop mit Dir teilzunehmen.

    Viele Grüsse und nochmals vielen Dank
    Uli H.

  7. Caro 31. Januar 2014 at 12:44

    Hallo Uwe,
    danke für den schönen, lehrreichen wenn auch kalten Vormittag in Würzburg!
    Ich habe mich als Anfängerin gut aufgehoben gefühlt und eine ganze Menge dazu gelernt.
    Klasse ist, dass der Workshop speziell auf Olympus-Kameras zugeschnitten war – so kann ich -wieder zu Hause- sämtliche Einstellungen auch an meiner E-M5 ohne langes Suchen finden und ggf. übernehmen.

    Viele Grüße

    Caro

  8. Kim 31. Januar 2014 at 13:44

    Servus Uwe,

    Gute Foto- Ideen, ich hätte wohl selber nicht wirklich 2,5h investiert, um Straßenbahnen zu erwischen…
    Warum eigentlich nicht – vermutlich weil man für manche Dinge einfach mal einen Impuls braucht.

    Genauso genial, die Idee mit einem speziellen Licht (ich nenn´s mal so)…

    Vielen Dank!
    Kim

  9. Steffi 31. Januar 2014 at 14:45

    Super Workshop’s, tolle Themen, super und verständliche Erklärungen.
    Super Workshopleiter, der mich mit seinen Bildern und Bildideen fasziniert und inspiriert hat.
    Super Kamera, die sich (fast) intuitiv bedienen läßt und tolle Bildergebnisse erzielt. (Wäre für mich die perfekte Winter und Regenkamera!)
    Super Fotoschule RGB: Nett, persönlich und in meiner Nähe ?

    • Uwe Statz 2. Februar 2014 at 7:46

      Super…

  10. Egon 4. Februar 2014 at 9:42

    Hallo Uwe,

    Vielen Dank nochmal für die hervorragende Durchführung der beiden Workshops. Ich hatte viel Spaß dabei – und habe auch viele neue Inspirationen bekommen. Besonders die Hinweise mit dem „Lichtmalen“ haben mir Lust aufs Experimentieren gemacht.

    Weiterhin „Gut Licht“
    Egon

  11. Helmut Weber 4. Februar 2014 at 9:43

    Hallo Uwe,
    neugierig und skeptisch zugleich bin ich in diesen Workshop gegangen; wie so oft nach dem Motto „dümmer kommst du sicherlich nicht raus als du reingegangen bist“ und ich muss sagen, dass sich nicht nur diese optimistische Minimalanforderung voll bestätigt hat, sondern ich darüber hinaus sowohl von den Talenten der „kleinen“ Kamera als auch von deinen fotografischen Fähigkeiten beeindruckt war. „Szene-Programme“ sind mir an und für sich ein Gräuel, aber eigenartigerweise haben mir gerade diese „Art-Filter“ enorm viel Spaß gemacht – wie man sich nur immer wieder selbst überraschen kann …
    Jetzt freue ich mich auf das schon gebuchte „Blitz-Seminar“ im März und bin mir sicher, dass ich auch hier „nicht dümmer als vorher“ rauskommen werde … (-:
    Gruß Helmut

  12. Mario 5. Februar 2014 at 14:42

    Die Fotokurse/Workshops bei Uwe Statz machen immer sehr viel Spaß, deshalb habe ich gleich am 26.01.2014 den Olympus OM-D Doppelpack „Würzburg in Bewegung“ und „Würzburg Nachtlicht“ gebucht und habe es nicht bereut!
    Es ist immer wieder toll zu sehen, mit welcher Begeisterung Uwe Statz sein fundiertes Fachwissen und vor allem die Freude am Fotografieren weitergibt und jedesmal komme ich zurück voll mit neuen Eindrücken und vor allem mit neuen kreativen Impulsen. Beide Kurse waren ausgewogen – Theorie und Praxis hielten sich optimal die Waage!

    Seine Vorträge sind höchst interessant und in der Praxis führt er mit Leichtigkeit das hohe Niveau weiter und ist immer sofort mit Rat und Tat locker und humorvoll zur Hand, sowohl bei technischen Fragen als auch bei kreativen Denkanstößen. Was soll ich noch weiterhin sagen? So und nicht anders wünsche ich mir Workshops! Habe mir zum krönenden Abschluß ein signiertes Exemplar seines Buches „Richtig Blitzen mit dem Systemblitz“ geleistet und freue mich auf die nächsten Kurse bei ihm!

    Mario Lang, Diplom-Kommunikationsdesigner

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.