Fotoreise – Fränkische Schweiz – Infrarotfotografie
„Ich sehe was, was du nicht siehst“

Ich bin beeindruckt....

„Der Einsatz von Filtern gehört bei mir mittlerweile zum Fotoalltag. Ich bin fasziniert, welche Möglichkeiten man durch die Filter bekommt und wie sich diese positiv auf die Bildergebnisse auswirken können. Nun möchte ich mit ihnen meine Begeisterung teilen, für etwas was wir so NICHT wahrnehmen können. Nämlich, für uns Menschen unsichtbares INFRAROTLICHT! Dieses in Bildern einzufangen ist für mich, der seit Jahrzehnten nicht anderes macht als sich mit Bildern zu beschäftigen, ein wahres einschneidendes Erlebnis. Wenn ich diese Kraft sehe, die in diesen Bildern steckt, überkommt es mich immer wieder aufs Neue! Einfach herrlich.“

Beeindruckende Kulissen

Die fränkische Schweiz ist für mich hierfür ein idealer Ort. Die Landschaft, geprägt von Felsen, Höhlen und Flüssen hat ein ganz besonderen Charme, den wir in Bildern festhalten möchten. Nun können wir Landschaften und ihre Vegetationsformen mal ganz anders zeigen, in anderen Farben und so zu einer ganz neuen Wahrnehmung beitragen.

Oder wir können extrem kraftvolle Schwarzweißbilder kreieren, die von Power im Himmel und in der Vegetation gerade nur so strotzen.

Ganz neues Sehen...

Um diese Bilder aufnehmen zu können müssen wir unsere Kamera in die Lage versetzen, das Infrarotlicht, dass normalerweise durch Filter am Sensor geblockt wird, wieder sichtbar zu machen. Und das können wir durch Filter, die wir vor dem Objektiv befestigen (Schraubfilter), die nur Licht ab einer bestimmten Wellenlänge zulassen, erreichen.

IR-Schraubfilter von B+W

Hierzu eignen sich Filter von B+W ganz hervorragend! Ich benutze am liebsten den IR 092, der Licht ab einer Wellenlänge von 695nm zulässt. Mit diesem hat man die Option noch einige, wenige Farben im Motiv zeigen zu können, sowie Schwarz-Weiß-Umwandlungen zu machen. Wenn ich nur Schwarzweißbilder (IR) umwandeln möchte verwende ich auch den IR 093 von B+W (Schneider Kreuznach), der Licht ab einer Wellenlänge von 830nm darstellt.

Oder wir benutzen eine Kamera, bei der der IR-Sperrfilter entfernt wurde und ein fest, am Sensor verbauter IR-Filter eingesetzt wurde. Diese Kameras sind dann nur noch für infrarotes Licht empfänglich.

Vergleiche die Wirkung des Sichtbaren/Unsichtbaren: "normales" Licht - Infrarotlicht

Einfach die Trennlinie verschieben.

Wo?

Wie lange?

Die Region ist eingerahmt von Bamberg, Nürnberg u. Bayreuth

Von Donnerstagabend bis Sonntagnachmittag.

Essen?

Trinken?

Wie bei Oma und nicht aus dem Sack!

Unzählige, regionale Brauereien u. fränk. Wein.

Wetter?

Wandern?

Ist gut, nur die Kleidung ist...

Kurze Wege zu den fotografischen Highlights.

Horizont?

Gruppe?

Fotografisch neugierig, über den Tellerrand rausschauend.

Kleine Anzahl, bis max. 10 Teilnehmern.

Der Ablauf der Fotoreise:

  • Donnerstag – eigene Anreise, gegen 19 Uhr gemeinsames Abendessen mit Vorstellung des Reiseprogramms
  • Freitag – Fotowanderung evtl. Walberla od. Streitburg – Rückkehr gegen 17 Uhr, danach gemeinsames Abendessen dann Bildumwandlung am PC (Schwarzweiß – Kanalswitch) unter Anleitung
    Fotografischer Schwerpunkt: Landschafts-Fotografie  u. Nahbereich
  • Samstag – Wanderung  im Ailsbachtal mit Gasthofbesuch  – gegen 16 Uhr Rückkehr, dann gemeinsames Abendessen danach Bildumwandlung am PC (Schwarzweiß – Kanalswitch) unter Anleitung
    Fotografischer Schwerpunkt:  Makrofotografie und Landschaftsfotografie
  • Sonntag – bis ca. 13 Uhr Bildbesprechung im Gasthof, danach gemeinsames Mittagessen und individuelle Abreise

Kurze Autofahrten zu den einzelnen Punkten werden in privaten Fahrgemeinschaften organisiert.

Wir werden uns an ausgesuchten Plätzen, mit dem beschäftigen was ein gutes Bild ausmacht und wie wir unsere Ideen, Motive so darstellen, dass sie zum „Hinkucker“ werden. Diese Fotoreise ist für JEDEN geeignet, der mehr aus seinen Bildern machen möchte.

  • Filterarten Wellenlängen
  • Welcher Filter ist für welchen Verwendungszweck
  • Motivauswahl
  • Wissenswertes über Langzeitbelichtung
  • Bildaufbau
  • Welches Objektiv wähle ich aus
  • Wie stelle ich richtig Scharf
  • Reduktion, Konzentration auf das Wesentliche
  • Bearbeitung der Bilder am Rechner Umwandlung der Farben,
    mögliche Programme: Luminar, Lightroom, Photoshop u. freies FastStone Image Viewer u. Darktable
  • Ausarbeitung in B&W

Daten und Fakten:

An- und Abreise organisieren die Teilnehmer individuell oder in Fahrgemeinschaften.

Die Pension inkl. Frühstück wird von dem Veranstalter od. Uwe Statz für die Teilnehmer reserviert, die Übernachtungskosten werden vor Ort gezahlt.

Rechnen Sie bitte mit Kosten in Höhe von ca. 24,00-27,00 EUR pro Person und Nacht inkl. Frühstück. Es sind ganz einfache Zimmer und wer einen gehobeneren Standard wünscht (ca. 30,00 – 35,00 EUR) kann sich problemlos über die Touristenzentrale ein Zimmer reservieren. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind in der Regel zu Fuß zu erreichen.

Bitte bei der Buchung mit angeben!

Links zur eigenen Zimmerbuchung:

  • Kamera
  • Stativ
  • Objektive von Weitwinkel bis Tele
  • evtl. Fernauslöser
  • evtl. IR-Filter
  • Wetterfeste Kleidung
  • Lust auf neue Fotoerlebnisse
  • Leihausrüstung – Stative u. Köpfe von Manfrotto
  • Einige IR-Filter (Schraubfilter)
  • Demosoftware f. Bildumwandlung
  • Filterviren und gute Laune

Evtl. Fragen zur Fotoreise:

  • Wo kann ich mich anmelden?
    Ob die beschriebene Reise geplant ist, können sie unter „TERMINE“ einsehen. Auch hier auf der Seite (weiter unten) stehen die „nächsten Workshops“ und dort ist dann ein Link zu dem jeweiligen Veranstalter.
  • Kann ich auch mitmachen, wenn ich essenstechnische Unverträglichkeiten habe?
    Klar, bis jetzt waren mehrere Teilnehmer dabei. Man kann mit der Pension reden und es wird bestimmt eine Lösung gefunden.
  • Kann ich auch mit dem Zug anreisen?
    Auch das war bis jetzt kein Problem. Von den umliegenden „größeren“ Bahnhöfen bestehen Busverbindungen nach Gössweinstein.

Wurden keine der Fragen beantwortet?

  • Dann können sie mit dem unten stehenden Formular direkt mit mir Kontakt aufnehmen.
Ablauf der Fotoreise

Der Ablauf der Fotoreise:

  • Donnerstag – eigene Anreise, gegen 19 Uhr gemeinsames Abendessen mit Vorstellung des Reiseprogramms
  • Freitag – Fotowanderung evtl. Walberla od. Streitburg – Rückkehr gegen 17 Uhr, danach gemeinsames Abendessen dann Bildumwandlung am PC (Schwarzweiß – Kanalswitch) unter Anleitung
    Fotografischer Schwerpunkt: Landschafts-Fotografie  u. Nahbereich
  • Samstag – Wanderung  im Ailsbachtal mit Gasthofbesuch  – gegen 16 Uhr Rückkehr, dann gemeinsames Abendessen danach Bildumwandlung am PC (Schwarzweiß – Kanalswitch) unter Anleitung
    Fotografischer Schwerpunkt:  Makrofotografie und Landschaftsfotografie
  • Sonntag – bis ca. 13 Uhr Bildbesprechung im Gasthof, danach gemeinsames Mittagessen und individuelle Abreise

Kurze Autofahrten zu den einzelnen Punkten werden in privaten Fahrgemeinschaften organisiert.

Inhalte

Wir werden uns an ausgesuchten Plätzen, mit dem beschäftigen was ein gutes Bild ausmacht und wie wir unsere Ideen, Motive so darstellen, dass sie zum „Hinkucker“ werden. Diese Fotoreise ist für JEDEN geeignet, der mehr aus seinen Bildern machen möchte.

  • Filterarten Wellenlängen
  • Welcher Filter ist für welchen Verwendungszweck
  • Motivauswahl
  • Wissenswertes über Langzeitbelichtung
  • Bildaufbau
  • Welches Objektiv wähle ich aus
  • Wie stelle ich richtig Scharf
  • Reduktion, Konzentration auf das Wesentliche
  • Bearbeitung der Bilder am Rechner Umwandlung der Farben,
    mögliche Programme: Luminar, Lightroom, Photoshop u. freies FastStone Image Viewer u. Darktable
  • Ausarbeitung in B&W
Übernachtung

Daten und Fakten:

An- und Abreise organisieren die Teilnehmer individuell oder in Fahrgemeinschaften.

Die Pension inkl. Frühstück wird von dem Veranstalter od. Uwe Statz für die Teilnehmer reserviert, die Übernachtungskosten werden vor Ort gezahlt.

Rechnen Sie bitte mit Kosten in Höhe von ca. 24,00-27,00 EUR pro Person und Nacht inkl. Frühstück. Es sind ganz einfache Zimmer und wer einen gehobeneren Standard wünscht (ca. 30,00 – 35,00 EUR) kann sich problemlos über die Touristenzentrale ein Zimmer reservieren. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind in der Regel zu Fuß zu erreichen.

Bitte bei der Buchung mit angeben!

Links zur eigenen Zimmerbuchung:

Was müssen sie mitbringen
  • Kamera
  • Stativ
  • Objektive von Weitwinkel bis Tele
  • evtl. Fernauslöser
  • evtl. IR-Filter
  • Wetterfeste Kleidung
  • Lust auf neue Fotoerlebnisse
Was bringt der Referent mit
  • Leihausrüstung – Stative u. Köpfe von Manfrotto
  • Einige IR-Filter (Schraubfilter)
  • Demosoftware f. Bildumwandlung
  • Filterviren und gute Laune
Fragen

Evtl. Fragen zur Fotoreise:

  • Wo kann ich mich anmelden?
    Ob die beschriebene Reise geplant ist, können sie unter „TERMINE“ einsehen. Auch hier auf der Seite (weiter unten) stehen die „nächsten Workshops“ und dort ist dann ein Link zu dem jeweiligen Veranstalter.
  • Kann ich auch mitmachen, wenn ich essenstechnische Unverträglichkeiten habe?
    Klar, bis jetzt waren mehrere Teilnehmer dabei. Man kann mit der Pension reden und es wird bestimmt eine Lösung gefunden.
  • Kann ich auch mit dem Zug anreisen?
    Auch das war bis jetzt kein Problem. Von den umliegenden „größeren“ Bahnhöfen bestehen Busverbindungen nach Gössweinstein.

Wurden keine der Fragen beantwortet?

  • Dann können sie mit dem unten stehenden Formular direkt mit mir Kontakt aufnehmen.

Vergleiche die Wirkung der Umwandlung von reduzierter Farbe od. Farbänderung "Kanalswitch"

Einfach die Trennlinie verschieben.

Fotografieren in beeindruckender Landschaft

Die einzigartige Umgebung, in Ruhe genießend, lässt nicht nur das „Fotoherz“ höher schlagen.

Die ``Fränkische`` entschleunigt!

„Für mich ist das Erdung auf ganzer Linie.“

ZEIT nehmen...für´s Fotografieren

Wir werden hier: ausführlich beobachten, Motive ergründen und visuelles festhalten.

Fotoworkshops und Fotoseminare mit Uwe Statz

Wenn sie sich für Fotoworkshops und Fotoseminare interessieren können sie hier die nächsten Seminare auswählen.

Haben sie Fragen zum Workshop?

Sie können einfach das Formular ausfüllen und ihre Fragen stellen. 

Du erklärst dich damit einverstanden, dass deine Daten zur Bearbeitung ihres Anliegens verwendet werden. Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung. Datenschutz



UFFBASSE + NiX FABASSE

Newsletteranmeldung

Newsletter

Workshopauswahl:

  • Alle
  • Einsteiger
  • Filterfotografie
  • Fotoreise
  • Kreative Fotografie
  • Landschaftsfotografie
  • Lightpainting
  • Magisches Licht
  • Makrofotografie
  • Personenfotografie
  • Systemblitz
Uwe Statz - Fotografie - Roehn - offene Fernen
Statz Fotografie - Licht
Uwe Statz - Fotografie - fränkische Schweiz - Infrafrot
Uwe Statz - Fotografie - Sächsische Schweiz - Schrammsteine
Uwe Statz - Fotografie - Saechsische Schweiz
Uwe Statz - Fotografie - Grundlagen
Uwe Statz - Fotografie - Menschen
Uwe Statz - Fotografie - Bewegung, die bewegt