Workshops auf der Multimediale 08.04.2014

Multimediale von Fotogena in Darmstadt am 05.+06.04.14

Am letzten Wochenende war ich in Darmstadt auf der Multimediale zu Gast.
Die Multimediale ist eine große Ausstellung rund um die Fotografie. Gekoppelt mit dem Weitsichtfestival, hier gibt’s alles rund um das Thema Weltreisende und Abenteurer, ist die Mulitmediale ein beeindruckendes Spektakel.Ich durfte 4 Kurzworkshops zum Thema Actionfotografie und wie man Menschen einfach fotografiert halten.
Bei den ausgebuchten Workshops konnten die Teilnehmer auch die neue Kamera von Olympus, die OM-D ausleihen und auf das Thema bezogen ausführlich testen.
Die ersten Workshops waren der Actionfotografie gewidmet. Wie auch im letzten Jahr sind die beiden Fahrer, Steffen und Tim (mein Action-Dreamteam) in beeindruckender weise über die Treppen geheizt und haben noch andere verschiedene Kunststücke vorgeführt, die die Teilnehmer mit sichtlichem Spaß fotografieren konnten. Alle konnten live miterleben, das „mitziehen“ gar nicht so  einfach ist.
Am nächsten Tag stand das Thema „Menschen einfach fotografieren“ im Mittelpunkt, also das Fotografieren von Personen mit einfachen Mitteln. Hierzu waren Jan und Tatjana, ein weiteres Dreamteam, angereist und wurden von den Teilnehmern unter unterschiedliche fotografischen Gesichtspunkten fotografiert. Mit beiden fotografiere ich sehr gerne, die Natürlichkeit und der unbefangene Spaß an der Freude ist kaum zu übersehen.
Die Teilnehmer hatten viel Spaß und haben sich  thematisch teilweise auch richtig „ausgetobt“ und rundeten die beiden Workshoptage mit schönen visuellen Eindrücken auf ihrer Speicherkarte ab.

Eindrücke von der Multimediale

By |2018-02-04T08:14:31+00:00April 8th, 2014|Allgemein|6 Comments

6 Comments

  1. Mario Lang 11. April 2014 at 8:16

    Erneut habe ich einen Kurs bei Uwe Statz besucht und war – wie nicht anders zu erwarten – wieder hellauf begeistert. Diesmal ging es um das Thema „Menschen einfach fotografieren“. Der Workshop war in die beiden Teile „Theorie“ und „Praxis“ aufgeteilt, wobei ich hierzu bemerken möchte, daß es einen Riesenspaß macht, ihm bei seinen Vorträgen zuzuhören. Mit seiner humorvollen Art und Weise gibt er mit Leichtigkeit auch komplexe Sachverhalte einfach und verständlich weiter.

    Nach der höchst interessanten theoretischen Einführung ging es mit frischen neuen Impulsen direkt zur Praxis über. Absolut positiv ist, daß sich Uwe Statz für jeden Workshopteilnehmer genügend Zeit nimmt und immer mit Rat und Tat zur Stelle ist. Die Zeit verging wie im Flug und ich freue mich schon auf einen weiteren Kurs bei ihm!

    Mario Lang, Diplom-Kommunikationsdesigner

    • Statz 11. April 2014 at 14:19

      Hey, das geht ja runter wie Öl….;-)

  2. Claudia 11. April 2014 at 9:17

    Ich kann mich da meinem Vorredner nur anschließen!

    Uwe ist mit Leib und Seele Fotograf und in der glücklichen Lage, seine Kenntnisse kurzweilig und sympathisch weitervermitteln zu können. Er weiß viel, kann viel und bringt es auch noch gut rüber!
    Eine geballte Fotoladung, die einen nicht erschlägt sondern weiterhilft, erwartet einen bei seinen Fotokursen. Deshalb gehe ich so gerne hin und das war bestimmt nicht das letzte Mal. Uwe, mach weiter so…
    ich bin auf die nächsten Fotoworkshops gespannt!

    Claudia R.

    • Statz 11. April 2014 at 12:18

      …Danke, ich fühle mich sehr geehrt!

  3. Ralf Spiegel 12. April 2014 at 9:20

    Ich war ebenfalls Teilnehmer an dem Workshop „Menschen einfach fotografieren“ bei Uwe Statz. Ich habe ihn zum ersten Mal kennengelernt. Mir hat vor allem seine lockere Art gefallen, mit der er diesen Workshop geleitet hat. Mit vielen interessanten Tipps, neuen Ideen und praktischen Hinweisen – die er während der Veranstaltung vermittelt hat – gehe ich nun an meine nächsten Portraitaufnahmen. An dieser Stelle auch nochmals ein herzliches Dankeschön für die Beantwortung meiner Fragen, die sich nach der Sichtung meiner Bilder ergeben hatten sowie natürlich an die beiden Models!

  4. Christian Hastedt-Marckwardt 13. April 2014 at 8:20

    Ich habe beide Workshops (Action + Menschen) besucht – klasse. Er war begeistert dabei und wir auch. Es hat richtig angesteckt und viel Spaß gemacht – die Zeit verflog nur so.
    Für das Lernen war die Mischung von kurzer Theorie und dann ran an die Praxis genau richtig. Und dabei gab es immer Tipps und Ratschläge. Besonders hat mir beim Portrait-Workshop gefallen, dass die beiden Models keine Profis waren und wir das nutzen mussten, was es gab. So war wirklich alles von uns abhängig – das schult.
    Also Spaß und Lernen – was will man mehr. Wir sehen uns bestimmt wieder.
    Christian

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.