Fränkische Schweiz – Lightpainting 2018-06-08T07:34:28+00:00

Fotoreise – Fränkische Schweiz – Lightpainting/magisches Licht

Magisch und entspannt!

„Nach den erfolgreichen Fotoreisen in die fränk. Schweiz, die zu unterschiedlichen Themen, wie Grundlagen und Filterfotografie stattfanden (u. noch immer stattfinden), bin ich stolz nun ein ganz besonderes Highlight anbieten zu können. Diese Fotoreise wird sich ausschließlich mit dem Thema „magisches Licht/Wanderlicht“ (Lightpainting) beschäftigen“.
Sie werden zwei verschiedene Höhlen besuchen und dort, bei Dunkelheit Bilder entstehen lassen, die durch ihre Lichtführung eine ganz besondere, geheimnisvolle Stimmung ausstrahlen. Bei der Lichtführung werden Blitze, Taschenlampen, im Prinzip alles was leuchtet zum Einsatz kommen. Jede Lichtquelle kann unter Umständen einen ganz speziellen Ausdruck im Bild hinterlassen. Welche Lichtquelle sie einsetzen und wie sie diese zum magischen Licht verwandeln zeigt ihnen der Buchautor in diesem Workshop. „Wir werden alle erstaunt sein, welche Wirkung das eingebrachte Licht im Bild bzw. in unserer Wahrnehmung hinterlässt. Verwunderung, Erstaunen und Überraschungen sind in diesem Workshop vorprogrammiert!“

Besondere Atmosphäre

Gerade in entspannter Atmosphäre lässt es sich leichter und angenehmer der Fotografie nachgehen. Die fränkische Schweiz ist für mich hierfür ein idealer Ort. Die Landschaft, geprägt von Felsen, Höhlen und Flüssen hat ein ganz besonderen Charme, den wir in Bildern festhalten möchten.

olympus

...unterstützt von...

Olympus

Dieser Workshop wird unterstützt von Olympus. Wenn sie wollen können sie eine Olympuskamera im Composite-Modus ausprobieren. Testen, sehen u. staunen. 😉

Magisches Licht - Olympus unterstützt

Ein weiteres Highlight: Im Workshop, können, dank der Unterstützung von OLYMPUS, neue OMD´s ausgeliehen und eingesetzt werden (Selbstverständlich helfe ich bei den benötigten Einstellungen. Natürlich dürfen auch eigene Kameras verwendet werden). Nur diese Kameras haben einen speziellen Aufnahmemodus (Composite) mit dem man gerade diese spezielle Art der Fotografie spielend leicht umsetzen kann. Wenn man im eingestellten Composite-Modus fotografiert, wird nur noch „neues Licht“, welches ab diesem Zeitpunkt hinzukommt, zu gelassen und dadurch im Foto sichtbar werden. So werden z.B. Sternspuren, „Startrails zum echten Kinderspiel. Diese und andere „Lichterscheinungen“ werden wir im Abendbereich in Gössweinstein, also rund um unsere Unterkunft, fotografieren können. „Ich freue mich jetzt schon riesig auf dieses Highlight und weiß, dass dieser spezielle Workshop bleibende Eindrücke hinterlässt. Garantiert!“

Exemplarische Beispiele - Fränkische Schweiz - Magisches Licht

Statz Fotografie - Licht
Statz Fotografie - Licht

Wo?

Wie lange?

Die Region ist eingerahmt von Bamberg, Nürnberg u. Bayreuth

Von Donnerstagabend bis Sonntagnachmittag.

Essen?

Trinken?

Wie bei Oma und nicht aus dem Sack!

Unzählige, regionale Brauereien u. fränk. Wein.

Wetter?

Wandern?

Ist gut, nur die Kleidung ist...

Kurze Wege zu den fotografischen Highlights.

Horizont?

Gruppe?

Fotografisch neugierig, über den Tellerrand rausschauend.

Kleine Anzahl, bis max. 10 Teilnehmern.

Der Ablauf der Fotoreise:

  • Donnerstag – eigene Anreise, gegen 19 Uhr gemeinsames Abendessen mit Vorstellung des Reiseprogramms
  • Freitag – Besuch der Oswaldhöhle, eine Durchgangshöhle mit wenig Tageslicht – Rückkehr gegen 17 Uhr, danach gemeinsames Abendessen, anschließend fotografieren in der Dämmerung in Gössweinstein (Sternenspuren, etc.)
    Fotografischer Schwerpunkt: Magisches Licht/Wanderlicht, Taschenlampen und available Light in der Höhle u. aufzeichnen von bewegendem Licht
  • Samstag – Besuch der Rosenmüllerhöhle, mit fast keinem Tageslicht – Rückkehr gegen 16 Uhr, danach gemeinsames Abendessen danach Bildbesprechung
    Fotografischer Schwerpunkt: Magisches Licht/Wanderlicht, Taschenlampen und available Light in der Höhle
  • Sonntag – bis ca. 13 Uhr Abschlussbesprechung im Gasthof, danach gemeinsames Mittagessen und individuelle Abreise
    Fotografischer Schwerpunkt: Magisches Lichtgefotografie

Kurze Autofahrten zu den einzelnen Punkten werden in privaten Fahrgemeinschaften organisiert.

Daten und Fakten:

An- und Abreise organisieren die Teilnehmer individuell oder in Fahrgemeinschaften.

Die Pension inkl. Frühstück wird von dem Veranstalter od. Uwe Statz für die Teilnehmer reserviert, die Übernachtungskosten werden vor Ort gezahlt.

Rechnen Sie bitte mit Kosten in Höhe von ca. 24,00-27,00 EUR pro Person und Nacht inkl. Frühstück. Es sind ganz einfache Zimmer und wer einen gehobeneren Standard wünscht (ca. 30,00 – 35,00 EUR) kann sich problemlos über die Touristenzentrale ein Zimmer reservieren. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind in der Regel zu Fuß zu erreichen.

Bitte bei der Buchung mit angeben!

Links zur eigenen Zimmerbuchung:

Wir werden uns an ausgesuchten Plätzen, mit dem beschäftigen was ein gutes Bild ausmacht und wie wir unsere Ideen, Motive so darstellen, dass sie zum „Hinkucker“ werden. Diese Fotoreise ist für JEDEN geeignet, der mehr aus seinen Bildern machen möchte.

  • Erklärung unterschiedlicher Leuchtmittel
  • Unterschied Magisches Licht – Lightpainting
  • Handhabung der verschiedener Lichtquellen
  • Ablaufplan, wann wird wo und wie geleuchtet
  • Effekte steuern
  • Bildgestaltung
  • Suche nach dem richtigen Licht – mit vorhandenem umgehen
  • Motivauswahl
  • Wahl der Brennweite
  • Umgang mit Licht, Richtung des Lichts, hartes/weiches Licht
  • Farbtemperatur und Weißabgleich
  • Kamera
  • Objektive Ihrer Wahl
  • Taschenlampen
  • evtl. Stirnlampe (Orientierung)
  • evtl. Systemblitz
  • evtl. Stativ
  • Lust am Fotografieren und Leuchten
  • Leihausrüstung – Stative u. Köpfe von Manfrotto
  • Taschenlampen
  • Unterschiedliche Leuchtmittel
  • Gute Laune u. Lichtviren
WEITERE INFORMATIONEN

Uwe Statz - Fotografie - fränkische Schweiz

Uwe Statz – Fotografie – fränkische Schweiz

Der Ablauf der Fotoreise:

  • Donnerstag – eigene Anreise, gegen 19 Uhr gemeinsames Abendessen mit Vorstellung des Reiseprogramms
  • Freitag – exklusive Führung durch die Binghöhle in Streitberg, danach Besuch der Streitburg – Rückkehr gegen 17 Uhr, danach gemeinsames Abendessen und Bildbesprechung
    Fotografischer Schwerpunkt: Landschafts-Fotografie, Blitz und available Light in der Höhle
  • Samstag – Wanderung zur Brauerei Held im Ailsbachtal – gegen 17 Uhr Rückkehr, dann gemeinsames Abendessen und Bildbesprechung
    Fotografischer Schwerpunkt: People/Reportagefotografie, Landschaft
  • Sonntag – bis ca. 13 Uhr fotografieren in der Umgebung des Gasthof, danach gemeinsames Mittagessen und individuelle Abreise
    Fotografischer Schwerpunkt: Landschafts-Fotografie, People/Reportagefotografie

Kurze Autofahrten zu den einzelnen Punkten werden in privaten Fahrgemeinschaften organisiert.

 

Evtl. Fragen zur Fotoreise:

  • Wo kann ich mich anmelden?
    Ob die beschriebene Reise geplant ist, können sie unter „TERMINE“ einsehen. Auch hier auf der Seite (weiter unten) stehen die „nächsten Workshops“ und dort ist dann ein Link zu dem jeweiligen Veranstalter.
  • Kann ich auch mitmachen, wenn ich essenstechnische Unverträglichkeiten habe?
    Klar, bis jetzt waren mehrere Teilnehmer dabei. Man kann mit der Pension reden und es wird bestimmt eine Lösung gefunden.
  • Kann ich auch mit dem Zug anreisen?
    Auch das war bis jetzt kein Problem. Von den umliegenden „größeren“ Bahnhöfen bestehen Busverbindungen nach Gössweinstein.

Wurden keine der Fragen beantwortet?

  • Dann können sie mit dem unten stehenden Formular direkt mit mir Kontakt aufnehmen.
Ablauf der Fotoreise

Der Ablauf der Fotoreise:

  • Donnerstag – eigene Anreise, gegen 19 Uhr gemeinsames Abendessen mit Vorstellung des Reiseprogramms
  • Freitag – Besuch der Oswaldhöhle, eine Durchgangshöhle mit wenig Tageslicht – Rückkehr gegen 17 Uhr, danach gemeinsames Abendessen, anschließend fotografieren in der Dämmerung in Gössweinstein (Sternenspuren, etc.)
    Fotografischer Schwerpunkt: Magisches Licht/Wanderlicht, Taschenlampen und available Light in der Höhle u. aufzeichnen von bewegendem Licht
  • Samstag – Besuch der Rosenmüllerhöhle, mit fast keinem Tageslicht – Rückkehr gegen 16 Uhr, danach gemeinsames Abendessen danach Bildbesprechung
    Fotografischer Schwerpunkt: Magisches Licht/Wanderlicht, Taschenlampen und available Light in der Höhle
  • Sonntag – bis ca. 13 Uhr Abschlussbesprechung im Gasthof, danach gemeinsames Mittagessen und individuelle Abreise
    Fotografischer Schwerpunkt: Magisches Lichtgefotografie

Kurze Autofahrten zu den einzelnen Punkten werden in privaten Fahrgemeinschaften organisiert.

Übernachtung

Daten und Fakten:

An- und Abreise organisieren die Teilnehmer individuell oder in Fahrgemeinschaften.

Die Pension inkl. Frühstück wird von dem Veranstalter od. Uwe Statz für die Teilnehmer reserviert, die Übernachtungskosten werden vor Ort gezahlt.

Rechnen Sie bitte mit Kosten in Höhe von ca. 24,00-27,00 EUR pro Person und Nacht inkl. Frühstück. Es sind ganz einfache Zimmer und wer einen gehobeneren Standard wünscht (ca. 30,00 – 35,00 EUR) kann sich problemlos über die Touristenzentrale ein Zimmer reservieren. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind in der Regel zu Fuß zu erreichen.

Bitte bei der Buchung mit angeben!

Links zur eigenen Zimmerbuchung:

Inhalte

Wir werden uns an ausgesuchten Plätzen, mit dem beschäftigen was ein gutes Bild ausmacht und wie wir unsere Ideen, Motive so darstellen, dass sie zum „Hinkucker“ werden. Diese Fotoreise ist für JEDEN geeignet, der mehr aus seinen Bildern machen möchte.

  • Erklärung unterschiedlicher Leuchtmittel
  • Unterschied Magisches Licht – Lightpainting
  • Handhabung der verschiedener Lichtquellen
  • Ablaufplan, wann wird wo und wie geleuchtet
  • Effekte steuern
  • Bildgestaltung
  • Suche nach dem richtigen Licht – mit vorhandenem umgehen
  • Motivauswahl
  • Wahl der Brennweite
  • Umgang mit Licht, Richtung des Lichts, hartes/weiches Licht
  • Farbtemperatur und Weißabgleich
Was müssen sie mitbringen
  • Kamera
  • Objektive Ihrer Wahl
  • Taschenlampen
  • evtl. Stirnlampe (Orientierung)
  • evtl. Systemblitz
  • evtl. Stativ
  • Lust am Fotografieren und Leuchten
Was bringt der Referent mit
  • Leihausrüstung – Stative u. Köpfe von Manfrotto
  • Taschenlampen
  • Unterschiedliche Leuchtmittel
  • Gute Laune u. Lichtviren
Ablauf
WEITERE INFORMATIONEN

Uwe Statz - Fotografie - fränkische Schweiz

Uwe Statz – Fotografie – fränkische Schweiz

Der Ablauf der Fotoreise:

  • Donnerstag – eigene Anreise, gegen 19 Uhr gemeinsames Abendessen mit Vorstellung des Reiseprogramms
  • Freitag – exklusive Führung durch die Binghöhle in Streitberg, danach Besuch der Streitburg – Rückkehr gegen 17 Uhr, danach gemeinsames Abendessen und Bildbesprechung
    Fotografischer Schwerpunkt: Landschafts-Fotografie, Blitz und available Light in der Höhle
  • Samstag – Wanderung zur Brauerei Held im Ailsbachtal – gegen 17 Uhr Rückkehr, dann gemeinsames Abendessen und Bildbesprechung
    Fotografischer Schwerpunkt: People/Reportagefotografie, Landschaft
  • Sonntag – bis ca. 13 Uhr fotografieren in der Umgebung des Gasthof, danach gemeinsames Mittagessen und individuelle Abreise
    Fotografischer Schwerpunkt: Landschafts-Fotografie, People/Reportagefotografie

Kurze Autofahrten zu den einzelnen Punkten werden in privaten Fahrgemeinschaften organisiert.

 

Fragen

Evtl. Fragen zur Fotoreise:

  • Wo kann ich mich anmelden?
    Ob die beschriebene Reise geplant ist, können sie unter „TERMINE“ einsehen. Auch hier auf der Seite (weiter unten) stehen die „nächsten Workshops“ und dort ist dann ein Link zu dem jeweiligen Veranstalter.
  • Kann ich auch mitmachen, wenn ich essenstechnische Unverträglichkeiten habe?
    Klar, bis jetzt waren mehrere Teilnehmer dabei. Man kann mit der Pension reden und es wird bestimmt eine Lösung gefunden.
  • Kann ich auch mit dem Zug anreisen?
    Auch das war bis jetzt kein Problem. Von den umliegenden „größeren“ Bahnhöfen bestehen Busverbindungen nach Gössweinstein.

Wurden keine der Fragen beantwortet?

  • Dann können sie mit dem unten stehenden Formular direkt mit mir Kontakt aufnehmen.

Fotografieren in beeindruckender Landschaft

Die einzigartige Umgebung, in Ruhe genießend, lässt nicht nur das „Fotoherz“ höher schlagen. Im Dunkeln lässt sich´s gut …leuchten und tolle Bilder machen!

Die ``Fränkische`` entschleunigt!

„Für mich ist das Erdung auf ganzer Linie.“

ZEIT nehmen...für´s Fotografieren

Wir werden hier: ausführlich beobachten, Motive ergründen und visuelles festhalten.

Fotoworkshops und Fotoseminare mit Uwe Statz

Wenn sie sich für Fotoworkshops und Fotoseminare interessieren können sie hier die nächsten Seminare auswählen.

Die nächsten Workshops...

UFFBASSE + NiX FABASSE

Newsletteranmeldung

Newsletter

Haben sie Fragen zum Workshop?

Sie können einfach das Formular ausfüllen und ihre Fragen stellen. 

Du erklärst dich damit einverstanden, dass deine Daten zur Bearbeitung ihres Anliegens verwendet werden. Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung. Datenschutz



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.