Wow, waren das heftige Workshoptage!!! 25.07.12

Die Olympus-OM-D-Actionworkshops sind am vergangenen Wochenende in Elsenfeld/Obernburg zu Ende gegangen. Ich bin immer noch von den Ereignissen stark beeindruckt. Das waren die genialsten Workshops, die ich je gemacht habe.

Die fünf „Kurzworkshops“, a vier Stunden, fanden von Freitagnachmittag bis Sonntagabend statt. Bei diesen wurde die neue Olympus OM-D Kamera vorgestellt und danach konnte jeder Teilnehmer mit ihr echte Actionbilder aufnehmen. Ich habe viele wirklich beeindruckende Fotos auf den Displays der Workshopteilnehmer gesehen und bin echt auf die „hochgeladenen“ Bilder gespannt. Die Resonanz über die Workshops war enorm. Naja, das war ja auch so beabsichtigt. Wann kann man mal Biker erleben und fotografieren, die mit einem affenzahn durch eine Halle rasen und von einer Rampe aus durch die Luft katapultiert werden. Das ist/war sehr beeindruckend.

Doch bis wir die Action umsetzen konnten war es ein langer, steiniger und emotionaler Weg, den wir durchwanderten. Die Biker, der Künstler Pit und ich trafen uns ab Mai, in Pits Halle und tüffelten an der Umsetzung. Bei den ersten Versuchen war die Action zu „harmlos“, da die Fahrer nicht genug Schwung bekamen und kaum springen konnten. Es war mehr ein hinuterploppen, das man mit einem Hollandrad hätte auch umsetzen können. Oder besser noch, da hätt ich ja fast selbst fahren können ;-(. Doch dank Pit und seinen unkonventionellen Ideen und Einsatzwillen näherten wir uns immer mehr dem Endergebnis, dem „Anlaufturm“. Jetzt konnten die Biker aus 3-4 Metern Höhe Anlauf nehmen und bekamen genug Schwung um richtig von der Rampe abspringen zu können. Ab jetzt war klar, jetzt springt der STATZ nimmer! Alle Achtung, das muss man erst mal machen und da runter fahren.

h

Am 06.06.12 starb Pit, Peter Christ.
Einer der emotional schwierigsten Momente in meinem Leben.
Es war/ist ein Freund gegangen.

Ich versuche es mir zu erklären und finde keine Lösung.
Gestern hatten wir noch zusammen an dem Turm gebaut und Heute…
Alles erschien mir sinnlos.

Nach Gesprächen mit der Familie und den Fahrern war klar, dass wir den Olympusevent durchführen müssen.
Wir müssen es für Pit machen!!!
Er war mit „Feuer und Flamme“ für den Event und er hätte es genau so gewollt.

Nach Vorbereitung und Organisation der Halle wurde eine neue Absprungrampe in der letzten Woche vor dem Event gebaut. Er Leut mai Nervve, jetzt noch so ne Wallung, muss das sein. Ja es musste sein und es war auch gut so. Nicht nur das diese eine tolle Verziehrung bekam (Danke Tim), nein sie machte den Absprung richtig cool. Die Fahrer wurden, dank der Hohlkehle in eine höhere Flugbahn gebracht, was ihnen sichtlich viel mehr Spaß bereitete.

Eberhard Schuy, ein befreundeter Fotograf aus Köln, unterstützte mich bei dem Event. So konnten wir zwei Sets gleichzeitig mit richtig viel Action betreuen. Ohne seine Hilfe hätte ich mir gleich die Jacke hinten zumachen können. Ne, ma ohne Spaß. Durch seine Mithilfe wurde das Ganze richtig rund. Danke Eberhard, das war ma richtig geil!

Eberhard sagte ma während des Workshops: „Was deine Jungs leisten ist ja der Hammer, auf die kannst du wirklich stolz sein.“. Bin ich auch! Ich liebe dieses Team. Steffen, Tim, Pascal u. Michael ihr wisst wie ich das meine ;-).
Ein grosses Lob und hohe Anerkennung an Euch. Ich stehe tief in euerm Schweiss…
Ohne euch wären die Workshops so nicht möglich gewesen.
Da hätte ja Eberhard u. ich fahren müssen. Ob das was für´s Bild geworden wäre? Obwohl….
Auch die Arbeiten die für das „Drumherum“ (Organisation u. Abwicklung) anfielen und von Sabine und Sascha abgedeckt wurden, machten die Workshops rund.

Nur durch dieses Gesamtteam u. natürlich durch die Teilnehmer wurden die Workshops zum Event. Ihr habt das alles möglich gemacht!

UND durch Pit, ich weiß du warst dabei, nicht nur in meinem Herzen…

By |2018-02-03T08:05:39+00:00Juli 25th, 2012|Allgemein|8 Comments

8 Comments

  1. Alfred Dworazik 26. Juli 2012 at 9:50

    Der Workshop hat wirklich Spaß gemacht!
    Grüße
    Alfred

  2. Peter 26. Juli 2012 at 10:56

    Für mich war der Star des Workshops ohne Zweifel nicht die tolle Kamera, sondern die Fahrer mit ihren spektakulären Aktionen. Ich war auch absolut begeistert von der tolle Location und der perfekten Vorbereitung. Das war für mich eine einmalige Gelegenheit um zu experimentieren und Neues auszuprobieren. Die kompetente und nette Unterstützung der Referenten tat ein übriges um den Workshop zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Vielen Dank euch allen dafür! Hier noch der Link zu meinem kurzen Bericht zum Workshop:
    http://bilderbrunnen.wordpress.com/2012/08/19/action-der-olympus-omd-workshop-in-obernburg/

  3. Klaus + Elke Hößbacher 27. Juli 2012 at 10:51

    Die Fahrer waren ein Wucht!!! Wir konnten einige gute neue Erfahrungen mit nach Hause nehmen. So müssen Workshops sein. Der Preis war natürlich auch Super klasse. Das müsste es öfter mal geben.
    Grüße Klaus und Elke

  4. Karl-Heinz Knapp 30. Juli 2012 at 10:00

    Der Actionworkshop mit Uwe Statz und Eberhard Schuy hat mir extrem gut gefallen. Ich habe ja schon einige Fotoseminare besucht, aber das was von den beiden Referenten hier geboten wurde, war schon einsame Spitze. Eine geballte Ladung Fachwissen mit erkennbarer Freude vermittelt. Vor den unermüdlichen Fahrern muß ich auch meinen Hut ziehen. Die haben sich ja dermaßen ins Zeug gelegt. Dem Workshop hat man angemerkt, dass er mit viel Erfahrung und organisatorischem Aufwand durchgeführt wurde. Echt klasse. Den kann ich nur weiterempfehlen, ich komme auf jeden Fall wieder!!!
    Grüsse Karl-Heinz

  5. Irene Wörle 30. Juli 2012 at 14:53

    Ich wollte mitmachen, doch leider waren die Kurse an dem Tag schon ausgebucht. Wenn ich mir die Bilder anschaue und den Bericht lese, wäre ich um so lieber dabei gewesen. Ich hoffe, dass es noch mehr Kurse dieser Art geben wird! Gruss Irene

  6. Frank Otto Stürmer 30. Juli 2012 at 16:50

    …coole location…super referenten und dazu noch fliegende models. dank gilt dem statz-team für einen sehr gelungenen actionworkshop. gerne wieder so long frank otto

  7. Susanne Liebezeit 31. Juli 2012 at 11:55

    Hallo Uwe,
    ich möchte mich bei Dir, dem Dream-Team und den supernetten Helfern, für dieses absolut gelungene Seminar bedanken. Bereichernd in jeder Hinsicht und echte Klasse was geboten wurde. Action pur mit vielfachen Perspektiven, ein Traum für jeden Fotografen. Die Fotos haben für mich als Laie echte Profi-Qualität. Die Kamera ist nur zu empfehlen. In unglaublicher Geschwindigkeit hast Du dein fachkompetentes Wissen darüber an die Frau/ bzw. Mann gebracht.
    Herzlichen Dank und jederzeit wieder….
    Liebezeitsche Grüße
    Susanne

  8. Thomas Eismann 5. September 2012 at 17:55

    Hallo Uwe,
    großen Dank an Dich, den Eberhard Schuy und natürlich den ganzen Fahren für euren tollen Einsatz beim Workshop. Ihr habt tolle Arbeit geleistet, welche sich auch auf jedem einzelnen Bild wiederspiegelt.

    Der Workshop hat deutlich gezeigt, zu welchen Leistungen spiegellose Systemkameras in der Lage sind.

    Also macht weiter so, Ich werde euch weiter empfehlen.
    Grüße
    Thomas Eismann

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.