Lade Veranstaltungen

INDIVIDUELLER – MEHR LERNERFOLG – MEHR ENTSPANNUNG – INTENSIVER

4Teilnehmer – Exclusivreise

Eine Fotoreise mit max. 4 Teilnehmer, garantiertem Lern-u. Spaßfaktor!

Selbstverständlich werden wir alle coronabedingten Maßnahmen beachten und einhalten.

INDIVIDUELLER – MEHR LERNERFOLG – MEHR ENTSPANNUNG – INTENSIVER

0/4

Noch kein Platz frei.  WARTELISTE
(0 „warten“)

Bei Warteliste, bitte unten eintragen.

So kann schneller eine neue Reise organisiert werden.
Du kannst auch einen Termin vorschlagen.

Fotoreise – Fränkische Schweiz
„Seelenmakro“

Auseinandersetzung mit HINTERGRUND u. Vordergrund

Die Besonderheit dieser Fotoreise ist die Einfachheit selbst

Im „Coronajahr 2021“ war ich mit Fotoreisen in meiner geliebten Wahlheimat fast 3 Monate nonstop in der Fränkischen. An den wenigen „OFF-Tagen“ habe ich mit neuen Sichtweisen beschäftigt und eine davon war die „Beschäftigung“ mit der Landschaft ( Fotoreise „Emotionen in Stein“) selbst. Eine andere Sichtweise war die Nahbereich-Makrofotografie. Nachdem ich herausgefunden hatte, dass die fränkische Schweiz das höchste Orchideenvorkommen von ganz Deutschland hat, hatte ich NUR noch Orchideen gesehen. Überall und alles voll….unscheinbare Stengel mit wunderschönen Blüten dran….(Orchideenliebhaber bitte ich an dieser Stelle um Nachsicht 🙂 ). Diese muss man erstmal sehen (wollen). Aber wenn man das Auge dementsprechend geschult hat, dann ist es um einen geschehen.

Der Hintergrund, der in den Vordergrund rückt und Seele verleiht!

Die Herausforderung war nun, das was ich sehe und fühle in Bildern um zusetzen. Um das geht es ja ganz oft beim Fotografieren. Äh eigentlich IMMER! 😉 Aber hier ist es eine Reduktion auf das Wesentliche und man könnte meinen es wäre die Blume. Jaein, es ist schon die Blume, die mich anspricht und die ich im Bild zeigen möchte. Aber es ist vielmehr der Zusammenhang von Hintergrund und Vordergrund und die Wirkung der beiden. Beziehungsweise ist es die Darstellung des Hintergrundes, der dem Bild was „Übernatürliches“ verleiht und das ist es was ich als Seele bezeichne ;-).

Dafür seinen Blick zu schärfen steht hier im Mittelpunkt. Die Formen des Vordergrundes mit der Wirkung des Lichtes und der Konturen im Hintergrund, lassen evtl. Seelen oder etwas was die Emotionen beeinflusst entstehen. Und genau das ist es, was ich festhalten und vermitteln möchte.

Eine Erkenntnis ist, „scharf kann jeder“. Habe Mut zur gezielten Unschärfe!

Vorsicht: in der Nahbereichsfotografie gibt es kein Zeitgefühl 😉

„Wenn man  den ganzen Tag draußen ist und von einer Orchidee, von einer Pflanze zur andern läuft, um diese in Bildern auf ganz spezielle Art und Weise wirken zu lassen, kann man ganz schnell das Zeitgefühl verlieren. Das passiert mir ganz oft bei der Makrofotografie. Man hat ja in der Regel die kleinen Details im Blick und verliert sich so im „großen Ganzen“. Das gute bei dieser Fotografie ist, dass die besten Ergebnisse im Halbschatten oder Schatten zu erzielen sind. Da gibt es wenig Sonnenbrand.“ 🙂
Viele Bilder fotografiere ich aus der Hand. Da kann ich besser den Hintergrund beurteilen und schnell verändern. Dies bedarf einiger Übung. Für mich ist das Ergebnis, dass was entscheidend ist. Und selbstverständlich auch der Weg dorthin. Und was mich hier begeistert, dass dieser Weg ein sehr einfacher sein kann.

Das beeindruckt und begeistert mich! Und diese Begeisterung möchte/ muss ich weitergeben.

Im Gegensatz zum Kontostand ist hier: weniger mehr!!! 😉

😉 Vorsicht auch hier besteht Suchtgefahr 😉

Eine Fotoreise mit bleibenden, tiefen Eindrücken
… bis in die Seele

Exemplarische Beispiele - Seelenmakro

Uwe Statz - Fotografie - fränkische Schweiz - Seelenmakro
Uwe Statz - Fotografie - fränkische Schweiz - Seelenmakro

Exemplarische Beispiele - Seelenmakro

Uwe Statz - Fotografie - fränkische Schweiz - Seelenmakro
Uwe Statz - Fotografie - fränkische Schweiz - Seelenmakro

Seelenmakro - fotografische Auseinandersetzung mit Vordergrund u. Hintergrund

  • Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 4 Teilnehmer
  • Der Buchautor zeigt dir den einfachen Weg, mit einfachen Mitteln!!!
  • Es stehen Systemblitze  zur Verfügung
  • Neben Einsteigerwissen werden auch die Tricks und Kniffe verraten u. angewendet
  • Bildgestaltung und Lichtwirkung sind hier besonders wichtig….naja wie immer 😉
  • Hintergrunddarstellung rückt in den Vordergrund 🙂
  • Fotolocations an ausgesuchten Plätzen

Bierseelig kenne ich! Aber was ist denn Seelenmakro?

Und los geht´s!

Zum Einstieg vermittle ich euch die Grundlagen, die uns in die Lage versetzen, „emotionale Nahbereichsbilder“ aufzunehmen. Bei der Fotoreise geht es eigentlich nicht um Technik (bei der Fotografie sowieso nur selten) od. Techniken. Nein, es reicht vollkommen aus wenn man Basiswissen hat. Das Entscheidende ist die Optik, das Objektiv. Weitwinkelobjektive werden wir bei dieser Reise nicht einsetzen. Objektive von 50mm aufwärts bis ca. 300mm werden ideal sein. Aber das Entscheidendste ist, dein Auge und das meine ich ernst :-(.

Es geht um die Beschäftigung mit Vordergrund und Hintergrund. Diese beiden und die Relation zu einander sind für das Seelenheil des Bildes und die Emotionen verantwortlich! Und hierbei stehe ich immer an eurer Seite.

Ich möchte, dass der Funke überspringt!

…da will ich dabei sein!

Wir werden den ganzen Tag draußen, in bestimmten von mir ausgesuchten Landschaftsformationen verbringen. Das heißt nicht, dass wir extrem lange Wanderungen bzw. Strecken zurücklegen. 2-4 Kilometer insgesamt können die Wege „lang“ sein und werden ja nach Wetterlage kurzfristig festgelegt. Bei unbeständigem Wetter können wir einzelne Areale mit vielen Pflanzen, die sich in der Nähe eines Parkplatzes befinden, ansteuern. Also, alles gut, es geht bei jedem Wetter.  Und ganz wichtig: der Weg ist das Ziel! 😉

An einem Tag (evtl. Samstag, je nach Wetterlage und oder am frühen Abend)  werden wir die Bilder sichten und bearbeiten. So werden die Fotos den letzten, nicht unwichtigen Schliff bekommen. Am und Sonntagvormittag werden wir die Aufnahmen gemeinsam anschauen.

Dieser Workshop richtet sich an alle die ambitioniert fotografieren und wissen wollen wie sie „mehr“ Emotionen/Ideen in ihren Bildern ausdrücken können.

Die genaue Abstimmung bzw. Zusammenstellung erfolgt je nach Wetterlage.

  • Wanderungen zu den verschiedenen Landschaftsarealen mit unterschiedlichen Pflanzen/Orchideen
  • Auseinandersetzung mit den Pflanzen und Hintergrund – fotografisch u. emotional
  • Motivauswahl
  • Bildaufbau, Bildausschnitt und Perspektiven
  • Wahl der Brennweite
  • Auseinandersetzung mit dem Licht- fotografisch u. emotional
  • Evtl. Lichteinsatz für spez. Ausdruck – Systemblitz
  • Freistellung des Objektes durch die Schärfe – Schärfentiefe
  • Evtl. Filtereinsatz – Mistfilter/Weichzeichner
  • Stativeinsatz

Die genaue Abstimmung bzw. Zusammenstellung erfolgt je nach Wetterlage.

  • Im Kursbetrag sind keine Übernachtungen enthalten.
    Hier können wir gerne vermitteln (Bei Anmeldung bitte angeben).
  • Unser „Basislager“ wird in Gössweinstein, „Gasthof Fränk. Schweiz“ sein.
    Dort werden wir uns treffen, zusammenkommen, reden, Bilder besprechen, Spaß haben und los starten.
  • Frühstücken werden wir auch im „Gasthof Fränk. Schweiz“.
    Im Haus gegenüber von „Gasthof Fränk. Schweiz“ können die Teilnehmer übernachten.
    Evtl. (wenn frei od. bei zwei Personen) kann auch im Gasthof übernachtet werden.
  • Die Fotolocations, befinden sich im Umkreis von Gössweinstein.
    Diese werden wir in Kleingruppen mit PKW´s (Fahrgemeinschaften) ansteuern.

Die genaue Abstimmung bzw. Zusammenstellung erfolgt je nach Wetterlage.

  • Reduktion, Konzentration auf das Wesentliche
  • Emotionale Bilder durch die örtl. Auseinandersetzung mit dem Objekt
  • Beschäftigung mit dem Hintergrund
  • Trickreiche Bildumsetzung mit dem vorhanden Licht + evtl. Blitzeinsatz
  • Lust auf das BLITZEN
  • Objektivauswahl
  • Motivauswahl
  • Bildaufbau – eigener Standpunkt
  • Stativeinsatz
  • Bildbearbeitung – auch hier Reduktion auf das Wesentliche
  • Kamera, Akkus, Speicherkarten etc.
  • Objektive deiner Wahl (vorzugsweise ab 50mm bis Tele bsp. 300mm)
  • Für längere Brennweiten ab 200mm aufwärts können Zwischenringe sehr gut sein
  • evtl. Systemblitz
  • Stativ
  • evtl. Notebook od. Rechner f. Bildauswahl/Bildbesprechung
  • evtl. Isomatte für Aufnahmen am Boden od. zum ausruhen 😉
  • Wetterfeste Kleidung
  • Lust auf die Auseinandersetzung von Hintergrund und Vordergrund
  • Lust am Fotografieren
  • Jede Menge Tricks u. Kniffe 😉
  • Leihausrüstung – Stative u. Köpfe von Manfrotto
  • Systemblitze
  • Landschaftserfahrung
  • Gute Laune u. Blitz-u.Makrobegeisterung

Unser „Basislager“ ist der Gasthof „Fränk.Schweiz“ in Gössweinstein. In Absprache mit dem Gasthof stehen einfache, aber zweckmäßige Zimmer (ca. 26,00€ inkl. Frühstück) bereit. Sollten sie andere Möglichkeiten wünschen, können sie gerne über das Ferienzentrum Gössweinstein auswählen und buchen.

Evtl. Fragen zur Fotoreise:

  • Wo kann ich mich anmelden?
    Hier auf der Seite mit dem Formular.
  • Kann ich auch mitmachen, wenn ich essenstechnische Unverträglichkeiten habe?
    Klar, bis jetzt waren mehrere Teilnehmer dabei.
    Man kann mit der Gastronomie reden und es wird bestimmt eine Lösung gefunden.
  • Kann ich auch mit dem Zug anreisen?
    Auch das sollte kein Problem darstellen. Bis jetzt kamen einige Teilnehmer mit dem Zug
    bis Forchheim, dann weiter mit Busverbindungen.

Wurden keine der Fragen beantwortet?

  • Dann können sie mit dem unten stehenden Formular direkt mit uns Kontakt aufnehmen.
Inhalte der Fotoreise - Seelenmakro

Die genaue Abstimmung bzw. Zusammenstellung erfolgt je nach Wetterlage.

  • Wanderungen zu den verschiedenen Landschaftsarealen mit unterschiedlichen Pflanzen/Orchideen
  • Auseinandersetzung mit den Pflanzen und Hintergrund – fotografisch u. emotional
  • Motivauswahl
  • Bildaufbau, Bildausschnitt und Perspektiven
  • Wahl der Brennweite
  • Auseinandersetzung mit dem Licht- fotografisch u. emotional
  • Evtl. Lichteinsatz für spez. Ausdruck – Systemblitz
  • Freistellung des Objektes durch die Schärfe – Schärfentiefe
  • Evtl. Filtereinsatz – Mistfilter/Weichzeichner
  • Stativeinsatz
Rahmenbedingungen Fotoreise

Die genaue Abstimmung bzw. Zusammenstellung erfolgt je nach Wetterlage.

  • Im Kursbetrag sind keine Übernachtungen enthalten.
    Hier können wir gerne vermitteln (Bei Anmeldung bitte angeben).
  • Unser „Basislager“ wird in Gössweinstein, „Gasthof Fränk. Schweiz“ sein.
    Dort werden wir uns treffen, zusammenkommen, reden, Bilder besprechen, Spaß haben und los starten.
  • Frühstücken werden wir auch im „Gasthof Fränk. Schweiz“.
    Im Haus gegenüber von „Gasthof Fränk. Schweiz“ können die Teilnehmer übernachten.
    Evtl. (wenn frei od. bei zwei Personen) kann auch im Gasthof übernachtet werden.
  • Die Fotolocations, befinden sich im Umkreis von Gössweinstein.
    Diese werden wir in Kleingruppen mit PKW´s (Fahrgemeinschaften) ansteuern.
Was lernen sie

Die genaue Abstimmung bzw. Zusammenstellung erfolgt je nach Wetterlage.

  • Reduktion, Konzentration auf das Wesentliche
  • Emotionale Bilder durch die örtl. Auseinandersetzung mit dem Objekt
  • Beschäftigung mit dem Hintergrund
  • Trickreiche Bildumsetzung mit dem vorhanden Licht + evtl. Blitzeinsatz
  • Lust auf das BLITZEN
  • Objektivauswahl
  • Motivauswahl
  • Bildaufbau – eigener Standpunkt
  • Stativeinsatz
  • Bildbearbeitung – auch hier Reduktion auf das Wesentliche
Was müssen sie mitbringen
  • Kamera, Akkus, Speicherkarten etc.
  • Objektive deiner Wahl (vorzugsweise ab 50mm bis Tele bsp. 300mm)
  • Für längere Brennweiten ab 200mm aufwärts können Zwischenringe sehr gut sein
  • evtl. Systemblitz
  • Stativ
  • evtl. Notebook od. Rechner f. Bildauswahl/Bildbesprechung
  • evtl. Isomatte für Aufnahmen am Boden od. zum ausruhen 😉
  • Wetterfeste Kleidung
  • Lust auf die Auseinandersetzung von Hintergrund und Vordergrund
  • Lust am Fotografieren
Was bringt der Referent mit
  • Jede Menge Tricks u. Kniffe 😉
  • Leihausrüstung – Stative u. Köpfe von Manfrotto
  • Systemblitze
  • Landschaftserfahrung
  • Gute Laune u. Blitz-u.Makrobegeisterung
Übernachten

Unser „Basislager“ ist der Gasthof „Fränk.Schweiz“ in Gössweinstein. In Absprache mit dem Gasthof stehen einfache, aber zweckmäßige Zimmer (ca. 26,00€ inkl. Frühstück) bereit. Sollten sie andere Möglichkeiten wünschen, können sie gerne über das Ferienzentrum Gössweinstein auswählen und buchen.

Fragen

Evtl. Fragen zur Fotoreise:

  • Wo kann ich mich anmelden?
    Hier auf der Seite mit dem Formular.
  • Kann ich auch mitmachen, wenn ich essenstechnische Unverträglichkeiten habe?
    Klar, bis jetzt waren mehrere Teilnehmer dabei.
    Man kann mit der Gastronomie reden und es wird bestimmt eine Lösung gefunden.
  • Kann ich auch mit dem Zug anreisen?
    Auch das sollte kein Problem darstellen. Bis jetzt kamen einige Teilnehmer mit dem Zug
    bis Forchheim, dann weiter mit Busverbindungen.

Wurden keine der Fragen beantwortet?

  • Dann können sie mit dem unten stehenden Formular direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Exemplarische Beispiele - Motive die mich begeistern und inspirieren

Uwe Statz - Fotografie - fränkische Schweiz - Seelenmakro
Uwe Statz - Fotografie - fränkische Schweiz - Seelenmakro

FAB4

(Exklusiv mit mehr Lernerfolg)
666,00€

Preis inkl. MwSt.
Fotoreise 4 Teilnehmer
Mi.18.05.-So.22.05.22
ohne Unterkunft

Anmeldung zur Fotoreise
"Fränkische Schweiz FAB4 - Seelenmakro"

Wenn sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen kann ich diese gerne vermitteln. Es stehen einfache, zweckmäßige Zimmer in fussweite zur Verfügung. Selbstverständlich können sie auch gerne selbst im Ort, z.B. über das Touristenbüro buchen (siehe oben Reiter „Übernachten“). Bei Anmeldung bitte angeben bzw. auswählen.




    Sie erklären sich damit einverstanden, dass ihre Daten zur Bearbeitung ihres Anliegens verwendet werden. Informationen und Widerrufshinweise finden sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz